Die „Flüchtlingshilfe Wadersloh“ hat in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung einen Meilenstein für die Integrationsarbeit verwirklicht. Mit dem neuen „Ankommenstreffpunkt“ stehen jetzt erstmals regelmäßig nutzbare Räumlichkeiten für Flüchtlinge und Einheimische zur Verfügung. Finanziell gefördert wurde das Projekt vom Land Nordrhein-Westfalen mit dem Programm „Komm an in NRW“.

Die Flüchtlingshilfe Wadersloh hat mit tatkräftiger Unterstützung der Flüchtlinge einen Ankommenstreffpunkt eingerichtet.

Die Flüchtlingshilfe Wadersloh hat mit tatkräftiger Unterstützung der Flüchtlinge einen Ankommenstreffpunkt eingerichtet.

Eingerichtet wurde der Treffpunkt in der ehemaligen Gaststätte „Schlosshof“ in Diestedde. Die Flüchtlingshilfe hat mit tatkräftiger Unterstützung der Flüchtlinge die großzügigen Räume im Erdgeschoss saniert und wohnlich eingerichtet. Mit der „Inbetriebnahme“ haben die Flüchtlinge nun rechtzeitig vor dem Winter die Möglichkeit, ihre Freizeit nicht nur allein in ihren Unterkünften, sondern miteinander auch in zusätzlichen Räumen in der Gemeinde zu verbringen.

Schwerpunktmäßig geht es im Ankommenstreffpunkt um die Begegnung zwischen den Nationen, um das Erlernen der deutschen Sprache und um das Verständnis füreinander. Ziel ist die Etablierung eines Treffpunkts, an dem sich Flüchtlinge und Bürger um eine gelungene Integration bemühen.

Die offizielle Eröffnung wird Bürgermeister Christian Thegelkamp am Freitag, 18.11.2016, um 16.00 Uhr vornehmen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind schon ab 14.00 Uhr zum Tag der offenen Tür herzlich willkommen.